HomeLehrlingsbetreuungBeratung / AngebotÜber michKontakt
  
 


•    Meine Fach- und Sozialkompetenz
•    Entlastet ihren Arbeitsablauf
•    Ich arbeite zum Wohle der Lehrlinge und verfolge das Ziel der Geschäftsleitung
•    Zielorientiertes Arbeiten
•    Mein Wissen und meine Lebenserfahrung
•    Meine Flexibilität, Spontanität und Vielseitigkeit
•    Meinen Stolz und meine Liebe zum Beruf kann und will ich mit Freude weitergeben


Ich arbeite sehr gerne mit Jugendlichen. Die positiven Rückmeldungen, die strahlenden Augen der Jugendlichen geben mir das Gefühl, dass meine Lehrlingsbetreuung gut und sinnvoll ist. Ich habe in meiner Lehrlingsbetreuung einige wichtige Aspekte, welche ich umsetze. Ich fördere individuell jeden Jugendlichen in seinem Lebensabschnitt. Der Mensch und sein Ziel stehen für mich im Zentrum. Ich unterstütze Ihn im Arbeitsablauf und mache mit den Jugendlichen auch Bewusstseinsbildung. Für mich ist es klar, dass der Jugendliche nur ändern oder verbessern kann, was er bewusst wahrgenommen hat. Zum Beispiel kann er sich im Arbeitsablauf verbessern, wenn seine Motorik richtig funktioniert, dazu braucht er Unterstützung. Oder er kann seine Lerntechnik verbessern, wenn er sein Lerninstrument kennt. Zugleich soll er auch kontrolliert werden, damit die Leistungen und Ergebnisse überprüfbar sind.

Als ich mit der Lehrlingsbetreuung angefangen habe, musste ich mich zuerst wieder auf „Kurs“ bringen. Mittlerweile habe ich vieles dazu gelernt. Das Arbeitsbuch der Lehrlinge beherrsche ich perfekt. Da dieses ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung und LAP ist, lege ich ein erhöhtes Augenmerk darauf. Die LAP Lehrlinge kommen immer ab Januar in den Genuss meines Programms „Fit an die Prüfung“, was sich sehr bewährt hat.

Ich bin auch immer offen um mit den Lehrlingen ein Projekt zu starten. Im August 2008 habe ich mit der Baufirma föllmi ag und deren Lehrlingen ein Einfamilien-Haus gebaut. Dank dem Konzept, welches ich während der Ausführung auch ändern und anpassen musste, ist es ohne grosse Komplikationen sehr gut verlaufen. Mehr und Näheres finden Sie unter www.foellmi.ch.

Dieses Jahr im Januar habe ich das Lehrlingsprojekt in Kaltbrunn begleitet. Für die erste Inlinehalle der Schweiz haben 20 Lehrlinge von 6 verschiedenen Bauunternehmungen Sichtkalkmauerwerke mit Firmenlogos in Backstein, gemauert. Näheres finden Sie unter www.lehrlingsprojekt-inlinehalle.ch (Bericht Oberseenachrichten vom 28. Jan. 2010 HIER)


Ich freue mich, für sie tätig sein zu dürfen. Rufen Sie mich unverbindlich an.
Gerne erwarte ich Ihren Anruf.